top of page

Die „kleinen Wölfe“ bekamen schmucke T-Shirts überreicht

Aktualisiert: 28. Jan. 2023

06.01.2020


Foto: Iris Bauer


Beim Ringer-Bundesligisten KSV Köllerbach wird nicht nur an die „großen Wölfe“ (sprich: erste Mannschaft) gedacht, sondern auch die „kleinen Wölfe“ gehen nicht leer aus. So wurden vor dem Viertelfinal-Rückkampf des KSV Köllerbach gegen den KSV Witten an die Jugend und die zweite Mannschaft 60 schmucke T-Shirts mit dem Wolfs-Logo verteilt. Dies war natürlich nur möglich, weil der KSV über großzügige Gönner verfügt, die schon mal etwas „springen“ lassen. So bedankt sich der Verein in diesem Zusammenhang bei Energis, der Schreinerei Haas, Kühltechnik Metzger, der Physiotherapie Daniela Kohl sowie der Vereinigten Volksbank. Auch Cheftrommler Domme hat die KSV-Jugend mit einer Spende unterstützt. Danke sagen möchte der KSV Köllerbach auch seinem Ex-Ringer Martin Daum, der bei den T-Shirts für die Logo-Erstellung und das Design Sorge trug. Darüber hinaus hat Martin auch noch zehn T-Shirts gestiftet. Die T-Shirts sind übrigens überall sehr gut angekommen. Und so mussten bereits für die Eltern der Jugendlichen und für ihre Helfer T-Shirts nachbestellt werden.

Auch Bernd Klein, Mannschaftsführer des zweiten KSV-Teams, wurde bei der T-Shirt-Aktion nicht vergessen. Ihm wurde von seinen Schützlingen das T-Shirt als Bild überreicht. Und ganz selbstverständlich hat seine Mannschaft dieses schicke Bild mit ihren Unterschriften „handsigniert“.



8 Ansichten

Comments


bottom of page